Richtlinie zum Digital Millennium Copyright Act

// Zurück zu den rechtlichen Hinweisen

Verisign respektiert die geistigen Eigentumsrechte anderer und erwartet von anderen dasselbe. Die Richtlinien von VeriSign sehen Maßnahmen aufgrund von Benachrichtigungen über angebliche Copyright-Verletzungen vor, die unter den Digital Millennium Copyright Act ("DMCA") und andere anwendbare Gesetze zum Schutz geistigen Eigentums fallen. Solche Maßnahmen können die Möglichkeit des Benutzers, Materialien zu übertragen und/oder zu speichern, die Gegenstand der angeblichen Verletzung des Eigentumsrechts sind, und/oder die Erlaubnis, die Anwendung zu nutzen, beenden. Wenn wir derartige Maßnahmen ergreifen, unternehmen wir nach Treu und Glauben einen Versuch, Kontakt mit dem Benutzer aufzunehmen, der den Inhalt gespeichert und/oder übertragen hat, um ihm Gelegenheit zu geben, eine Gegendarstellung gemäß den Abschnitten 512(g)(2) und (3) des DMCA vorzulegen. In Übereinstimmung mit unseren Richtlinien dokumentieren wir alle Benachrichtigungen über angebliche Verletzungen, in deren Folge wir Maßnahmen ergreifen.

Benachrichtigung über Copyright-Verletzungen

Wenn Sie Copyright-Inhaber oder ein ermächtigter Vertreter eines solchen sind und meinen, dass ein Benutzer der VeriSign-Anwendung sich eine Verletzung Ihrer geistigen Eigentumsrechte hat zuschulden kommen lassen, können Sie eine Benachrichtigung gemäß des DMCA anhand einer Meldung über Verletzungen des Urheberrechts bei unserem Copyright-Spezialisten einreichen. Um eine solche Meldung bei unserem Copyright-Spezialisten einzureichen, müssen Sie eine schriftliche Mitteilung (per Fax, E-Mail oder auf dem Postweg) senden, die die unten aufgeführten Angaben enthält. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise haftbar für Schadenersatz (einschließlich Anwalts- und andere Kosten) sind, wenn Sie wesentlich irreführende oder falsche Angaben darüber machen, dass ein Produkt, eine Aktivität oder ein online verfügbares Material eine Verletzung Ihres Copyrights darstellt. In Zweifelsfällen empfehlen wir Ihnen deshalb, zunächst einen Anwalt zu konsultieren. Zur schnelleren Bearbeitung Ihrer Anfrage bitten wir Sie, sich an folgendes Format zu halten:

  1. Geben Sie (ausreichend detailliert) das geschützte Werk an, dessen Eigentumsrechte Sie als verletzt erachten.
  2. Beschreiben Sie das Material, von dem Sie glauben, dass es das in (1) aufgeführte geschützte Werk verletzt, oder das Ursache des Verstoßes ist. Es ist notwendig, jedes Element des fraglichen Materials einzeln zu beschreiben.
  3. Ihre Angaben sollten VeriSign befähigen, das Material zu finden.
  4. Geben Sie ausreichende Informationen an, damit Verisign Kontakt mit Ihnen aufnehmen kann (E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Postanschrift).
  5. Geben Sie nach Möglichkeit auch genügend Informationen ein, um Verisign die Kontaktaufnahme mit dem Benutzer zu ermöglichen, der angeblich Eigentumsrechte verletzendes Material gespeichert hat.
  6. Ergänzen Sie Ihre Angaben durch diese Erklärung: "Ich gehe guten Glaubens davon aus, dass die Nutzung des geschützten Materials in der beschriebenen Art und Weise vom Copyright-Inhaber, seinen Vertretern und vom Gesetz nicht autorisiert ist."
  7. Vervollständigen Sie dies noch durch die folgende Erklärung: "Ich erkläre an Eides statt, dass die Angaben in der Benachrichtigung richtig sind und dass ich der Copyright-Inhaber bzw. berechtigt bin, anstelle des Inhabers eines exklusiven Rechts, gegen das angeblich verstoßen wurde, zu handeln."
  8. Unterschreiben Sie.
  9. Senden Sie diese schriftliche Benachrichtigung an eine der folgenden Stellen:

    VeriSign, Inc.
    Attn: Copyright Agent
    12061 Bluemont Way, Reston, VA 20190
    PER FAX: +1-703-450-7326 Attn: Copyright Agent
    PER E-MAIL: legal@verisign.com – mit dem Betreff "DMCA Complaint" ("DMCA-Beschwerde")

Wenn die DMCA-Benachrichtigung nicht sämtliche vorstehend aufgeführten Anforderungen erfüllt, ist sie möglicherweise ungültig.

Gegendarstellung

Gemäß den Abschnitten 512(g)(2) und (3) des Act kann der Subskribent eine Gegendarstellung abgeben. Zum Einreichen einer Gegendarstellung müssen Sie eine schriftliche Mitteilung (per Fax, E-Mail oder auf dem Postweg) senden, die die unten aufgeführten Angaben enthält. Bitte beachten Sie, dass Sie möglicherweise haftbar für Schadenersatz (einschließlich Anwalts- und andere Kosten) sind, wenn Sie wesentlich irreführende oder falsche Angaben darüber machen, dass ein Produkt, eine Aktivität oder online verfügbares Material keine Verletzung des Copyrights anderer darstellt. In Zweifelsfällen, wenn Sie also nicht sicher sind, ob bestimmte Materialien die Urheberrechte anderer verletzen, empfehlen wir Ihnen deshalb, zunächst einen Anwalt zu konsultieren. Zur schnelleren Bearbeitung Ihrer Gegendarstellung bitten wir Sie, sich an folgendes Format zu halten (einschließlich der Ziffern):

  1. Geben Sie den Namen der Datei an, auf die VeriSign den Zugriff gesperrt hat.
  2. Geben Sie Ihren Namen, Ihre Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse an sowie eine Erklärung, dass Sie die Gerichtsbarkeit des für Ihre Adresse zuständigen Bundesbezirksgerichts (oder Cupertino, CA, USA, wenn Sie außerhalb der USA wohnhaft sind) anerkennen und dass Sie die Zustellung der Klageschrift von der Person, die die Benachrichtigung gemäß Unterabschnitt (c)(1)(C) des DMCA vorgelegt hat, oder eines Vertreters dieser Person akzeptieren.
  3. Fügen Sie die folgende Erklärung hinzu: "Ich erkläre an Eides statt, guten Glaubens davon auszugehen, dass die Übertragung jeder der vorstehend genannten Dateien infolge eines Fehlers oder Irrtums blockiert wurde."
  4. Unterschreiben Sie.
  5. Senden Sie diese schriftliche Benachrichtigung an eine der folgenden Stellen:

    VeriSign, Inc.
    Attn: Copyright Agent
    12061 Bluemont Way, Reston, VA 20190
    PER FAX: +1-703-450-7326 Attn: Copyright Agent
    PER E-MAIL: legal@verisign.com – mit dem Betreff "DMCA Complaint" ("DMCA-Beschwerde")