Registrar-Produkte und Tools

Zonendateiinformationen

TLD-Zonendateien sind von Verisign verwaltete Dateien, die aktive Second-Level-Domainnamen den IP-Adressen des Namensservers für den Domainnamen zuordnen.

Schicken Sie uns eine E-Mail

Für jede .com- und .net-TLD wird eine separate Datei verwaltet. Die TLD-Zonendateien werden hauptsächlich verwaltet, um den Systemdurchsatz und die allgemeine Internet-Effizienz zu erhöhen.

Tägliche Zonenzählungen

Die täglichen Zonenzählungsnummern geben die Anzahl der aktiven Domainnamen und die Anzahl der Domainnamen an, die zwar registriert, aber nicht zur Verwendung in einer Top-Level-Domain-Zonendatei konfiguriert sind („nicht konfigurierte Domainnamen“). Die Anzahl der aktiven Domainnamen enthält diejenigen Domainnamen, die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung kürzlich erworben wurden und der fünftägigen Nachfrist unterliegen, innerhalb derer Domainnamen gelöscht werden können und eine Gutschrift an den Registrar erfolgt (die „Nachfrist“). Die täglichen Zonenzählungsnummern ändern sich häufig und werden innerhalb der zugehörigen Zonendatei und auf dieser Seite mindestens einmal pro Tag aktualisiert. Die Aktualisierungszeitpunkte können jeden Tag variieren. Die täglichen Zonenzählungsnummern sind nicht repräsentativ für die Ergebnisse, die im aktuellen Finanzvierteljahr oder -jahr erwartet werden.

Die auf dieser Website bereitgestellten täglichen Zonenzählungen sind nicht vergleichbar mit den Zahlen, die das Unternehmen andernorts bekanntgibt. Zum Beispiel: Die Anzahl der Domainnamen, die in den Vierteljahresberichten auf dem Formular 10-Q und in den Jahresberichten auf dem Formular 10-K angegeben werden, die im Abschnitt Investoren auf unserer Website verfügbar sind, enthalten aktive Domainnamen und nicht konfigurierte Domainnamen, aber keine Domainnamen, die der Nachfrist unterliegen. Die täglichen Zonenzählungsnummern können ebenfalls abgeglichene oder nicht abgeglichende Gerichtsverfahren widerspiegeln, um eine unwesentliche Anzahl von Domainnamen zur Gesamtzone von der jeweiligen Zonendatei von Zeit zu Zeit hinzuzufügen oder zu entfernen.

AKTIVE ZONE
.COM
115.218.631
wie  11/28/2014 08:25:23 AM UTC
.NET
15.055.699
wie  11/28/2014 08:25:23 AM UTC
NICHT KONFIGURIERTE NAMEN
.COM
253.415
wie  11/28/2014 08:25:23 AM UTC
.NET
31.886
wie  11/28/2014 08:25:23 AM UTC

TLD-Zonendatei-Zugriffsprogramm

Das Verisign TLD-Zonendatei-Zugriffsprogramm gibt Teilnehmern FTP-Zugriff auf die TLD-Zonendateien für die .com-, .net- und .name-Top-Level-Domains (TLDs). Jede Datei enthält den aktiven Domainnamen in dieser spezifischen TLD und wird täglich aktualisiert.

Um für dieses Programm berücksichtigt zu werden, füllen Sie bitte das Antragsformular für das Zonendatei-Zugriffsprogramm aus, speichern Sie es und schicken Sie es an tldzone@verisign-grs.com. Die Antragsteller werden kontaktiert, nachdem ihr Formular eingegangen ist. Bei Annahme erhalten sie die entsprechende(n) Zonendatei-Zugriffsvereinbarung(en) („Vereinbarung[en]“) zur Unterschrift. Nach Gewährung des Zugangs können die Passwörter von Benutzern, die gegen eine Bestimmung des Vertrags verstoßen oder inaktiv werden, widerrufen und das Zugriffsrecht auf die TLD-Zonendateien kann beendet werden. Wenn Sie Fragen zum Programm haben oder Ihre Teilnahme beenden möchten, senden Sie uns eine E-Mail.

Beantragen Sie einen TLD-Zonendateizugriff für .com, .net und/oder .name.

Das Antragsformular für das Zonendatei-Zugriffsprogramm ist für die Bearbeitung Ihrer Bewerbung erforderlich:

Laden Sie die .com .net TLDZ-Benutzeranfrage herunter (DOC)

Sofortiger Einblick in Sicherheitsbedrohungen

Verisign® Domain Name Zone Alerts ist ein hochwertiger, kostenpflichtiger, auf Abonnements basierender Benachrichtigungsdienst zu .com- und .net-Zonendateiberichten für Registrare zum Überwachen der von ihnen verwalteten Domainnamen und für Unternehmen zum Integrieren von Daten in Sicherheitsprodukte und -Services. Durch die nahezu in Echtzeit erfolgende Überwachung von Änderungen an .com- und .net-Zonendateien können Sie die Domain Name Zone Alerts-Daten in Ihre Services integrieren, einschließlich Markenschutz oder Erkennung potenziell betrügerischer Aktivitäten (z. B. Phishing, Betrug und Identitätsdiebstahl).

Weitere Informationen zu Verisign Domain Name Zone Alerts.

Informationen zu Technik und Verwaltung

Teilnehmer am Programm nutzen den folgenden FTP-Server: rz.verisign-grs.com. Benutzer müssen laut Verisign von der im unterzeichneten Vertrag genannten statischen IP-Adresse aus auf die Zonendateien zugreifen. Die TLD-Zonendateien enthalten keinen Domainnamen in den folgenden Zuständen: „server hold“, „client hold“, „pendingdelete“ und „redemptionperiod“. Die Zonen führen keine Domainnamen auf, mit denen keine Namensserver verknüpft sind.